Führung von Lernenden

Gesundheitsförderliche Führung durch Kommunikation

Was tun Berufsbildner/innen wenn sie führen?

  • Führung von Lernenden bedeutet zu einem grossen Teil kommunizieren.
  • Dabei nehmen Berufsbildner/innen sozialen Einfluss auf die Lernenden.
  • Beeinflusst werden v.a. Einstellungen und Verhaltensweisen der Lernenden.
  • Unterstützt werden sollen individuelle Lernprozesse, die fachlicher, methodischer und persönliche Natur sein können.

 

Eine vertrauensvolle Beziehung ist besonders wichtig, damit Führung gelingen kann. Folgende Verhaltensweisen können dies unterstützen:

mit vertrauen führung schaffen

Die „richtige“ Ausprägung dieser Verhaltensweisen müssen Sie situativ bestimmen.
Dabei müssen Sie berücksichtigen, dass die Führung der Lernenden prinzipiell in Spannungsfeldern stattfindet:

Angemessene Nähe zulassen
Erforderliche Distanz beibehalten
wertschätzende Haltung und Verständnis zeigen
die Ziele der Organisation verfolgen
Vertrauen entgegen bringen
Definierte Feedback- und Kontrollprozesse umsetzen (Lernprozesse)
Gleichbehandlung der Lernenden
Individuelle Entwicklungsstände der Lernenden berücksichtigen
Anregen und ermutigen zum mitdenken
Orientierungsrahmen geben, Vorschriften, Regeln

Diese Spannungsfelder können nicht aufgelöst werden, man kann aber einen sinnvollen Umgang mit ihnen finden. Zwei Hinweise, auf die Sie achten können:

  • Insbesondere jüngere Berufsbildner/innen müssen darauf achten, dass sie nicht zu stark die „Kumpelrolle“ übernehmen
  • Vermeiden Sie andererseits eine allzu distanzierte, autoritäre, «erwachsene» Haltung

Oft braucht es eine Mischung zwischen den Polen dieser Spannungsfelder.

Hilfreich ist es, wenn Sie als Berufsbildner/in...

  • ...Ihr Verhältnis zwischen Nähe und Distanz zu den Lernenden im Auge behalten, die Steuerung dieses Spannungsfelds liegt in Ihrer Verantwortung
  • ...die Lernenden periodisch nach ihren Wünschen und Bedürfnissen fragen und deren Passung mit den Zielen der Organisation überprüfen
  • ...prüfen wo Feedback und Kontrolle unumgänglich sind und wo Sie Lernenden einen Vertrauensvorschuss geben wollen
  • ...relevante Vorschriften erlassen wo nötig (und deren Einhaltung konsequent einfordern), aber auch überlegen wo Lernende bei Entscheiden bewusst einbezogen werden sollen (als Unterstützung für deren Entwicklung)
Downloads

Materialien

Alle Materialien und hilfreiche Links zu den Themen.

Themen

Themen

Überblick zu: Führung von Lernenden, Besonderheiten des Jugendalters, Aufgaben & Stress, Motivation & Leistung.

Über uns

FWS Apprentice

Informationen zum Gesamtprojekt FWS Apprentice.